2018


Begeisterung ist Trumpf

Kinderleichtathletik-Wettkampf voller Erfolg

 

LIPPSTADT Die dritte Auflage des Kinderleichtathletik-Wettkampfes, den die Verantwortlichen des LTV Lippstadt in der Sporthalle des Lippe-Berufskollegs durchführten, war ein voller Erfolg. Insgesamt waren rund 150 Kinder mit von der Partie und die Begeisterung war sowohl bei den jungen Sportlern als auch beim Organisationsteam um Anne Bremenkamp riesengroß.

 

Zum Auftakt gingen fünf Mannschaften in der U 8-Klasse in den Disziplinen Wechselsprünge, Medizinballstoßen und in der 30-Meter-Hindernis-Sprint-Staffel an den Start und versuchten, Punkte für ihr Team zu sammeln.

 

In der U8-Klasse gewann das Team vom SV Aktiv Bad Westernkotten vor der Niels-Stensen-Schule Bad Waldliesborn, dem LTV Lippstadt, der Kindertagesstätte Rixbeck und dem SC Lippstadt.

 

Nach der U 8-Klasse folgten zehn Teams des U10-Jahrgangs. Ganz vorn landete hier der SV GW Steinhausen II, vor dem SV GW Steinhausen I, der Grundschule Weinberg, dem LTV Lippstadt II, LTV Lippstadt I, VfB Salzkotten, der LG Geseke, dem TSV Rüthen, dem SV Aktiv Bad Westernkotten und der Niels-Stensen-Schule Bad Waldliesborn.

 

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete dann der Biathlon-Wettbewerb, bei dem die Stimmung in der Halle einfach klasse war. Angefeuert von vielen Eltern, Großeltern und Freunden kämpften die Kinder um jeden Meter. Die Bilanz, die Anne Bremenkamp am Ende zog, fiel äußerst positiv aus: „Wir konnten die Teilnehmerzahlen deutlich steigern. Die Begeisterung in der Halle war einfach toll. Ob wir durch diesen Wettkampf neue Schüler für die Leichtathletik gewinnen können, werden die nächsten Wochen zeigen.“

 

Artikel mit freundlicher Genehmigung der Tageszeitung "Der Patriot", 07.03.2018, uf