Neuigkeiten 2017


Sensationeller Erfolg der Pink Panthers auf der Deutschen Meisterschaft im Rock `n´ Roll

Vivien Seibel & Max Dudos setzen ihre Siegessserie fort und holen den Deutschen Meistertitel zum zweiten Mal in Folge nach Lippstadt.


In atemberaubender Kulisse der Tanzwelt-Schauburg in Iserlohn erlebte der Lippstädter Anhang erneut ein Highlight seiner Vereinsgeschichte. In dem hochkarätigen Schülerfinale werden Vivien Seibel / Max Dudos ihrer Favoritenrolle gerecht und krönen ihre herausragende Turniersaison mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2017 in der Schülerklasse. Nicole Richter & Stephan Penner erreichen in ihrem ersten Juniorenjahr ebenfalls das Finale und werden als beste deutsche Newcomer mit dem siebten Platz belohnt.
Nach dem ersten Titelgewinn von Jennifer Schitz & Maxim Penner in 2015 bei den Junioren in Ingolstadt verteidigen Vivien Seibel und Max Dudos den Deutschen Meistertitel der Schülerklasse, holen damit für die RR PinkPanthers im Lippstädter Turnverein 1848 eV. den dritten Meistertitel in Folge nach Lippstadt und setzen damit die unglaubliche Erfolgsserie seit ihrem fast 35-jährigen Bestehen fort.
Nachdem sie auf dem ersten Ranglistenturnier den direkten Vergleich mit der deutschen Schülerkonkurrenz für sich entschieden hatten, überzeugten Vivien Seibel und Max Dudos in den Vorrunden der Deutschen Meisterschaft mit ihrer mitreißenden Tanzdarbietung und entschieden die erste Runde für sich. Auch Nicole Richter und Stephan Penner, das zweite qualifizierte Paar aus Lippstadt, konnte seine auf den vorangegangenen Turnieren gezeigten Leistungen bestätigen und sich in der Juniorenklasse für die Finalrunde empfehlen.
Nachdem alle Konkurrenten ihre Darbietungen gezeigt hatten, waren die Lippstädter als Letze an der Reihe ihr Können zu zeigen. Der Mitfavorit aus Gaimersheim konnte seine Leistung abrufen und wartete in Führung liegend gespannt auf den Auftritt des Titelverteidigers. Vivien & Max blieben konzentriert, beeindruckten mit ihrem schwierigen Programm und überzeugten das gesamte Wertungsgericht mit ihrem fehlerlos vorgetragenen ausdruckstarken Tanz. Der amtierende Meister ließ sich die Goldmedaille auch diesmal nicht nehmen, schob sich mit klarem Vorsprung an die Spitze des Feldes und ließ sich vom Publikum lautstark feiern.
Lippstadts Fangemeinde konnte noch einmal kurz Luft holen, dann standen auch schon Nicole Richter & Stephan Penner mit Ihrem ersten Meisterschaftsfinale auf dem Programm. In einem hochklassigen Juniorenfeld waren die Lippstädter als beste Newcomer in die Endrunden eingezogen. Dort ließ die starke Konkurrenz Lippstadts Hoffnungsträgern keine Chance. Trotz einer tollen Finaldarbietung reichte es nach dem Finaleinzug zu keiner weiteren Verbesserung und am Ende durften sie sich über den hervorragenden 7. Platz freuen.
Mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft der Schülerklasse konnten Vivien Seibel und Max Dudos ihren Titel erfolgreich verteidigen und den großen Wanderpokal des Deutschen Schülermeisters für ein weiteres Jahr nach Lippstadt holen. Damit zählen Lippstadts Rock`n`Roller weiterhin zu einem der stärksten Nachwuchsvereine Deutschlands.


Pink Panthers überzeugen in Anröchte

Die Breitensportpaare der PinkPanthers schneiden auf dem Wettbewerb in Anröchte gut ab.

PinkPanthers RockinKids v. links: Zoe Deutsch & Mathis Brockmann, Emily Seibel & David Birkert, Frederike Hilgenstock & Jan Luca Skrobol, Annchristin Fischer & Tim Penner, Lea Schmieder & Ben Blahut.

Mit insgesamt 3 Turnier- und fünf Breitensportpaaren folgten die Rock `n´ Roller vom Lippstädter Turnverein 1848 e.V. der Einladung des RRC Squirrels zum 2. Westfälischen Eichencup in Anröchte.  In der Breitensportklasse Schüler 1 überraschten die PinkPanthers mit tollen Ergebnissen. Annchristin Fischer / Tim Penner holen Platz 2, dicht gefolgt von Frederike Hilgenstock / Jan Luca Skrobol, die dritte werden und damit ihr Debut auf dem Siegerpodest feiern konnten.  Emily Seibel / David Birkert erreichen ebenso wie Zoe Deutsch / Matthis Brockmann erstmals die Endrunden und holen am Ende die Plätze 5 und 7. Auch Lea Schmieder und Ben Blahut konnten sich über die Hoffnungsrunden für das Halbfinale empfehlen und belegten am Ende Rang 10.

Auch die Turniersportpaare der Pink Panthers zeigten auf dem darauffolgenden Sportturnier gute Leistungen und entschieden die ersten Plätze für sich. Vivien Seibel / Max Dudos holen in der Schülerklasse den Turniersieg, Nicole Richter / Stephan Penner bei den Junioren und Victoria Brannekemper / Jonah Thiele in der B-Klasse werden in ihrer Kategorie jeweils Zweite.


Pink Panthers gewinnen den Großen Preis von Deutschland

Rock `n´ Roll: Vor einer beinahe ausverkauften Veranstaltungshalle rockten die besten Rock’n’Roll-Tanzsportler Deutschlands über das Rosenheimer Tanzparkett. Von den Jüngsten in der Schülerklasse bis zu den erfahrenen Paaren der A-Klasse sah man mitreißende Tanzdarbietungen von insgesamt 70 angereisten Rock n Roll-Tanzsportlern und spektakuläre Akrobatik auf Weltklasseniveau.

Nach dem erfolgreichen Abschneiden stand für RR PinkPanthers vom Lippstädter Turnverein nun in Rosenheim der erste bundesweite Vergleich auf dem Programm. Nach der siebenteiligen Qualifikationsserie im Norden waren Vivien Seibel & Max Dudos in der Schülerklasse als NordCup-Sieger und Nicole Richter & Stefan Penner als Zweite der Juniorenrangliste der Einladung zum Großen Preis von Deutschland gefolgt, um sich mit der Rock n Roll Elite Deutschlands zu messen. Während Lippstadts Jung Rock n Roller über ihre Ranglistenpositionen bereits direkt für die KO-Runden gesetzt waren, mussten Victoria Brannekemper & Jonah Thiele, die sich in der B-Klasse als drittes Lippstädter Paar für die nationalen Ausscheidungskämpfe qualifiziert hatten, über die Vorrunden ihr Glück versuchen. In der noch übermächtigen B-Klassenkonkurrenz kam das Lippstädter B-Paar aber nicht über die erste Runde hinaus und musste sich mit den hinteren Plätzen zufrieden geben. Lippstadts Jugendpaare hingegen gaben sich keine Blöße. Beide zogen nach soliden tänzerischen Leistungen souverän in die Endrunden ein.
In der Abendveranstaltung brachten dann die besten 35 Tanzpaare Deutschlands mit ihren Finaldarbietungen die über 800 Besucher in Rosenheimer Gabor-Halle zum Toben, darunter auch die zwei Paare von den PinkPanthers vom Lippstädter Turnverein. Wie bereits in 2016 wurden Vivien Seibel & Max Dudos ihrer Favoritenrolle gerecht und gewinnen auch dieses Jahr den Großen Preis der Schülerklasse für Lippstadt. Nicole Richter & Stefan Penner konnten sich in ihrem ersten Juniorenjahr am Ende über das erreichte Finale und den hervorragenden 5. Platz freuen.
Mit diesen hervorragenden Ergebnissen haben es die beiden Nachwuchspaare vom LTV bereits geschafft, sich für die Deutsche Meisterschaft in Iserlohn frühzeitig zu qualifizieren.


Erster Worldcup 2017 in Krakau

Zwei Paare folgten am vorletzten Aprilwochenende dem Ruf der Nationalmannschaft Jugend Rock n Roll. Zeitgleich zu den Nord- & Süddeutschen Meisterschaften vertraten Vivien Seibel / Max Dudos (RR PinkPanthers Lippstadt im LTV) und Johanna Wolf / Niklas Bahr (Eddie´s RRC Wittenberge) die deutschen Farben auf dem ersten World Cup des Jahres im polnischen Krakau.

In der Schülerklasse starteten 80 Paare aus 11 Nationen. Mit der direkten Qualifikation für die zweite Runde hatten Vivien & Max einen hervorragenden Turnierstart. Ebenso gut lief es für Johanna und Niklas, die sich in der aus 13 Nationen mit 76 startenden Paaren gut gefüllten Juniorenklasse behaupteten und die Hoffnungsrunde ebenfalls überspringen konnten. Auch in der darauffolgenden 2. Qualifikationsrunde bewiesen beide Paare ihr Können und riefen gute tänzerische Leistungen ab. Das Juniorenpaar aus Wittenberge machte mit Platz 13 in der zweiten Runde eine kleine Überraschung perfekt. Die jungen Lippstädter hingegen mussten sich der osteuropäischen Übermacht geschlagen geben und den internationalen Wettkampf auf Platz 33 beenden!
Im Viertelfinale angekommen galt es dann für Wolf / Bahr die gute Platzierung aus der vorangegangenen Runde zu verteidigen. Dieses Ziel konnte am Ende leider nicht erreicht werden. Auf den erkämpften 21. Platz können aber beide zu Recht stolz sein!

Da beide deutschen Paare wegen der Terminüberschneidung leider nicht an der Norddeutschen Meisterschaft in Berlin teilnehmen konnten, erhielten sie für den Auslandseinsatz in den Berliner Endwertungen ihrer Startklasse den dritten Platz gutgeschrieben und holten damit trotz Abwesenheit noch den Gesamtsieg der NordCupSerie 2017.


Pink Panthers - Norddeutscher Vizemeister Junioren

Rock `n ´ Roll: Pink Panthers vom Lippstädter Turnverein 1848 e.V. auf der Norddeutschen Meisterschaft in Berlin erfolgreich.

Die Lippstädter Rock `n ´ Roller konnten nach ihren letzten starken Auftritten bei der NordCupSerie weitere Spitzenergebnisse einfahren. Nicole Richter & Stefan Penner werden im Juniorenfinale zweite und damit erstmals Norddeutsche Vizemeister. Damit bestätigten sie guten Leistungen auf den vorangegangenen Qualifikationsturnieren und verbesserten sich im Ranking der Turnierserie auf Rang zwei. Victoria Brannekemper & Jonah Thiele erreichen in der B-Klasse nach einer gelungenen Vorrunde überraschend die Endrunden. Die überarbeitete neue Fußtechnikkür wie auch das Akrobatikfinale gelang nahezu fehlerfrei, und so konnten sich die beiden am Ende über Rang 7 freuen.
Vivien Seibel & Max Dudos folgten an diesem Wochenende dem Ruf der Nationalmannschaft Jugend und vertraten zeitgleich die deutschen Farben auf dem World Cup im polnischen Krakau. Für den Auslandseinsatz bekamen die PinkPanthers in der Berliner Endwertung der Schülerklasse den dritten Platz gutgeschrieben und holten damit den Gesamtsieg der NorCupSerie.
Mit diesen tollen Ergebnissen machten die Rock n Roller vom LTV die Qualifikation zu den Deutschen Ranglistenturnieren perfekt und haben somit für die diesjährige Teilnahme an den deutschen Titelkämpfen in Iserlohn noch drei heiße Eisen im Feuer.


Pink Panthers erneut Landesmeister

Rock `n´ Roll: Die Pink Panthers vom Lippstädter Turnverein 1848 e. V. befinden sich auch nach dem sechsten Turnier der siebenteiligen Qualifikationsserie auf Erfolgskurs und unterstreichen auf der Landesmeisterschaft NRW ihre gute Form. Vivien Seibel / Max Dudos bleiben in der laufenden Nord-Serie ungeschlagen, gewinnen den Titel in der Schülerklasse und bauen ihre Führung in der Nordrangliste weiter aus. Nicole Richter & Stefan Penner werden mit ihrem vierten Podestplatz Vizelandesmeister bei den Junioren und rücken in der NordCup-Wertung auf Rang 3 vor.

Nach den ersten NordCups des Jahres in Flensburg und Hameln stand mit der Landesmeisterschaft NRW in Duisburg der nächste Vergleich der Turnierserie auf dem Programm. Insgesamt 55 Norddeutsche Paare folgten der Einladung des RRC Golden Fifties Duisburg zum sechsten Nord Cup-Turnier der Saison. Die PinkPanthers vom Lippstädter Turnverein 1848 e.V. waren mit vier Paaren in drei Startklassen vertreten. Wie bereits in den vorangegangenen Turnieren konnten Lippstadts Rock `n´ Roller auch auf der Landesmeisterschaft NRW mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen. Nachdem in den Jugendklassen alles nach Plan gelaufen war und sich zwei Tanzpaare der PinkPanthers souverän für die Finalrunden empfehlen konnten, sammelten Victoria Brannekemper / Jonah Thiele und Teresa Nilles / Oliver Schöpwinkel mit ihrem Auftritt in den Vorrunden der B-Klasse weitere wichtige Erfahrungen und platzierten sich am Ende auf den Rängen 10 und 12.


Im Finale der Schülerklasse überzeugten dann Vivien Seibel und Max Dudos mit ihrer neuen Kür und ließen die Vorrundenzweiten nach ihrer Darbietung klar hinter sich. Mit diesem Sieg wurden die beiden Youngsters vom LTV ihrer Favoritenrolle gerecht, verteidigten erfolgreich den Landesmeistertitel und bauten ihre Führung in der Nordrangliste weiter aus. Bei den Junioren bestätigten Nicole Richter und Stefan Penner mit ihrem finalen Auftritt ebenfalls ihre bestechende Form. Nach zwei zweiten Plätzen in Flensburg und Hameln konnte das junge Lippstädter Juniorenpaar in Duisburg mit Rang 3 erneut einen Platz auf dem Siegerpodest und damit ihren ersten Vizemeistertitel feiern.

Am Schülerpaar Vivien Seibel und Max Dudos (Mitte) von den Pink Panthers des LTV Lippstadt führte bei den Landesmeisterschaften in Duisburg erneut kein Weg vorbei. Auch auch ihre Vereinskollegen
Nicole Richter und Stefan Penner freuten sich in der Junioren-Konkurrenz über ihren Vizetitel.