Neuigkeiten 2015


Pink Panthers Landesmeister

Rock `n´ Roll: Landesmeisterschaft NRW 2015 in Krefeld


Die Rock `n´ Roller vom Lippstädter Turnverein 1848 e.V. bestätigen in Krefeld ihre gute Form. Mit vier Finalplätzen überzeugen die Pink Panthers auch 2015 auf der Landesmeisterschaft Nordrhein-Westfalen. Vivien Seibel & Max Dudos verteidigen mit dem Turniersieg zum 2. Mal ihren Titel und werden Landesmeister in der Schülerklasse.


Victoria Brannekemper & Jonah Thiele verpassen mit Platz 4 nur knapp das Treppchen in der C-Klasse und werden damit erneut Vize-Landesmeister. Nach einer tollen Finalrunde werden Nicole Richter & Stefan Penner vierte und damit drittbeste Kraft in NRW. Jennifer Schitz & Maxim Penner landen im Finale der C-Klasse auf Platz 5 und werden damit ebenfalls Dritte in der Landeswertung.


Vier Paare der Pink Panthers folgten der Einladung des RRC Number One Krefeld zur Landesmeisterschaft NRW. Die Rock `n´ Roller vom Lippstädter Turnverein 1848 e.V. waren in zwei von fünf Kategorien gemeldet und  konnten abermals mit guten tänzerischen Leistungen auf sich aufmerksam machen. Die Lippstädter konnten in beiden Kategorien bis in die Finalrunden vordringen, ihre Titel verteidigen und weitere wichtige Punkte für die Nordrangliste einfahren.

Nach den guten Leistungen auf den vorangegangenen Turnieren freuten sich die Schülerpaare der PinkPanthers mit Nicole Richter / Stefan Penner und Vivien Seibel / Max Dudos auch auf der Landesmeisterschaft über einen souveränen Einzug in die finale Runde. In der C-Klasse gingen Jennifer Schitz / Maxim Penner und Victoria Brannekemper / Jonah Thiele für den LTV in den Wettbewerb, wo sich beide Paare ebenfalls für das Finale empfehlen konnten.

Der Tagessieg ging erneut an das Lippstädter Schülerpaar Seibel / Dudos, das in einem furiosen Finale der restlichen Schülerkonkurrenz keine Chance ließ und zum dritten Mal in Folge den Landesmeistertitel nach Lippstadt holte.

Mit einer tollen Leistung im Schülerfinale kamen Nicole & Stephan zwar nicht über Platz 4 in der Tageswertung hinaus, konnten sich aber trotzdem als drittbeste Kraft in Nordrhein-Westfalen.

Victoria & Jonah konnten sich als amtierende Vize-Landesmeister der C-Klasse mit Rang 4 über eine gelungene Finalrunde und am Ende über ihre gelungene Titelverteidigung freuen.


Jennifer & Maxim hofften nach einer nicht ganz fehlerfreien Vorrundenkür sich im C-Klassenfinale steigern zu können. Doch auch im Finale gelang es den beiden nicht ihre optimale Leistung abzuliefern und mussten sich so am Ende mit dem 5. Platz begnügen.

Am Ende wurden Jennifer Schitz & Maxim Penner vom Landesverband NRW mit der silbernen Ehrennadel für Gewinn des Deutschen Meistertitels in der Juniorenklasse 2015 ausgezeichnet.

Download
RRA Pink Panthers im LTV_LM 2015_Bericht
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Pink Panthers siegen in Siegburg

Beim zweiten Nord Cup - Turnier 2015 zeigten sich die Pink Panthers vom Lippstädter Turnverein 1848 e.V. in Siegburg erneut in guter Verfassung. Drei Finalplätze, darunter der erste Turniersieg von Nicole Richter & Stefan Penner in der Schülerklasse, waren der Lohn für die intensive Trainingsarbeit der letzten Wochen.

Drei Paare der Pink Panthers folgten der Einladung des RRC Siegburg zum zweiten Nord Cup – Turnier der laufenden Saison. Die Pink Panthers vom Lippstädter Turnverein, die auf diesem Turnier in zwei von fünf Tanzklassen gemeldet waren, konnten mit guten tänzerischen Leistungen auf sich aufmerksam machen und in beiden Kategorien bis in die Finalrunden vordringen.

Nach einer guten Vorrunde in der Schülerklasse freuten sich Nicole Richter & Stefan Penner über den Einzug in die nächste Runde. Hochmotiviert begannen auch Lippstadts C-Paare ihre Tanzvorführung. Sie zeigten auf dem Parkett ihr ganzes Können und so gelang es Jennifer Schitz / Maxim Penner und Victoria Brannekemper / Jonah Thiele sich ebenfalls für das Finale zu qualifizieren.

In ihren Finaldarbietungen zeigten die Pink Panthers, was in ihnen steckt und fieberten gespannt der Siegerehrung entgegen. Nach einer nicht ganz fehlerfreien Endrundenkür im C-Klassenfinale konnten sich Schitz / Penner Rang 5 sichern und sich damit einen weiteren Finalplatz in der Nord Cup-Serie sichern. Als amtierende Vize-Landesmeister freuten sich Brannekemper / Thiele über eine gelungene Finalrunde und am Ende über den 4. Platz in der Tageswertung. Nicole Richter / Stefan Penner sollten an diesem Tag für das Highlight der Pink Panthers sorgen. Die Lippstädter setzten sich gegenüber der übrigen Schülerkonkurrenz durch und holten für den LTV verdient ihren ersten Turniersieg nach Lippstadt.


PinkPanthers auf internationalem Parkett erfolgreich

Vivien Seibel und Max Dudos tanzen sich in ihrem ersten internationalen Turnierjahr als beste deutsche Teilnehmer auf Platz 55 der Weltrangliste Rock 'n' Roll.

Im April 2015 wurden Vivien Seibel / Max Dudos in die Jugendnationalmannschaft des Deutschen Rock `n´ Roll u. Boogie Woogie Verbandes e.V. einberufen. Nach den hervorragenden Turnierergebnissen im Frühjahr folgte die Nominierung der jungen Rock `n´ Roller aus Lippstadt zur Europameisterschaft in Rimini (ITA). Mussten sich die beiden Lippstädter auf dem Vorbereitungsturnier in Ljubljana (SLO) noch mit Rang 41, dem Anschlussplatz an die 2. Qualifikationsrunde, begnügen, machte der deutsche Vizemeister der Schülerklasse mit Platz 12 im Halbfinale der Europameisterschaft die Überraschung perfekt. Somit ließ die Nominierung zur diesjährigen Welt- meisterschaft nicht lange auf sich warten. Zur WM-Vorbereitung ging es zum World Cup nach Villach (AUT), wo die PinkPanthers nach der 2. Qualifikationsrunde von 67 Teilnehmern am Ende den 29. Platz erreichen konnten.

Championnat du Monde Youth & Juniors

Platz 21 für die PinkPanthers vom Lippstädter Turnverein 1848 e.V. Die Weltmeisterschaft Schüler & Junioren in Bourg en Bresse galt als Höhepunkt der internationalen Saison.

Das deutsche Jugendnationalteam reiste mit 6 Tanzpaaren an, um sich mit  den besten Rock `n´ Rollern der Welt zu messen. Das internationale Starterfeld umfasste insgesamt 83 Paare aus 14 Nationen. Eine nagelneue Messehalle wartete geschmückt und vom französischen Ausrichter für den sportlichen Höhepunkt des Jahres vorbildlich vorbereitet auf seine Akteure.

Doch dann erreichten uns die tragischen Meldungen aus Paris, die die Durchführung der Veranstaltung in erheblichem Maße in Frage stellen sollten. Wie bekannt geworden war, sollten alle in Frankreich geplanten Großveranstaltungen abgesagt werden. Bis kurz vor Veranstaltungsbeginn wussten Ausrichter und Teilnehmer nicht, ob die Weltmeisterschaft abgesagt oder durchgeführt wird. Dann endlich Entwarnung! Nachdem der Veranstaltungsort gründlich durchsucht und die Sicherheitskontrollen an den Eingangsbereichen drastisch verschärft worden waren, sollte es auch grünes Licht für die Durchführung des hochkarätigen Tanzwettbewerbs geben.


Die deutsche Delegation zeigte sich von der Aufmachung der Halle beeindruckt. Selbst vor leeren Rängen garantierte das imposante Bühnenbild dem Betrachter Gänsehautfeeling pur. So war es nicht verwunderlich, dass das noch recht unerfahrene junge deutsche Team die erste Runde etwas verhalten anging und seine optimale Leistung nicht abrufen konnte. Somit verpassten alle deutschen Tanzpaare den direkten Einzug ins Viertelfinale.

Auch wenn sich Team Deutschland in den Hoffnungsrunden etwas steigern konnte, gelang es lediglich Vivien Seibel / Max Dudos vom Lippstädter Turnverein ihre Chance zu ergreifen und ins Viertelfinale einzuziehen. Die PinkPanthers überzeugten das internationale Wertungsgericht mit einer spritzigen und engagierten Darbietung und entschieden den Hoffnungslauf mit Platz 1 für sich. Das Halbfinale fest im Blick wollten Seibel/Dudos erneut ihr Glück versuchen sich mit einer weiteren dynamischen Runde für die nächste Runde zu empfehlen. Am Ende wurde es Rang 21 für die jungen Lippstädter, die sich nach dem Viertelfinale als letzte des deutschen Teams von der Weltmeisterschaft verabschieden durften.

Die Top-Favoriten Ophélie Portillo / Marty Delatorre ließen sich auf heimischen Boden den Titel der Schülerklasse nicht nehmen und wurden ihrer Favoritenrolle vor 3 russischen Paarungen gerecht. Hatten in der Juniorenklasse die ungarischen Titelverteidiger auf dem letzten World Cup in Villach noch die Nase vorne, verloren sie diesmal das Duell gegen Evelin Arh / Matej Matecko aus Slowenien. Platz 3 ging wie in der Schülerkategorie ebenfalls an Russland.


Pink Panthers weiterhin auf Erfolgskurs

Rock `n´ Roll: Die Pink Panthers präsentieren sich in Winsen / Aller bereits zu Beginn der  Nord Cup-Serie in Topform. Mit Vivien Seibel & Max Dudos bei den Schülern und Jennifer Schitz & Maxim Penner in der C-Klasse stehen zwei Paare der Pink Panthers auf dem Siegerpodest. Mit Rang 4 haben Nicole Richter / Stefan Penner das Treppchen der Schülerklasse knapp verpasst. Victoria Brannekamper / Jonah Thiele verfehlen mit dem 8. Rang das C-Klassenfinale ebenfalls denkbar knapp.

Die Pink Panthers vom Lippstädter Turnverein 1848 e. V. befinden sich auch in der neuen Turniersaison auf Erfolgskurs. In Winsen/Aller schickte die Rock `n´ Roll-Abteilung aus Lippstadt vier Paare in zwei Startklassen in das erste Nord Cup-Turnier der Saison. Erneut konnten sie mit guten Leistungen überzeugen und einen guten Saisonauftakt feiern.


Nach den Vorrunden mussten sich aus den Reihen der Pink Panthers lediglich Victoria Brannekamper / Jonah Thiele in der C-Klasse geschlagen geben. Leider blieben sie in ihrer Akrobatikdarbietung nicht ganz fehlerfrei und mussten sich am Ende mit dem Anschlussplatz an die C-Klassenendrunde zufrieden geben.

Anders Nicole Richter / Stefan Penner und Vivien Seibel / Max Dudos (Bild rechts), die sich souverän für das Schülerfinale empfehlen konnten. Auch Jennifer Schitz / Maxim Penner zogen nach einer fehlerfreien Vorrundendarbietung sicher in die Endrunde der C-Klasse ein. Somit hatten die Pink Panthers drei Paare in den Finalrunden platziert.




Dort zeigten alle Lippstädter Rock `n´ Roller noch einmal tolle Leistungen. Nicole Richter & Stefan Penner konnten sich in ihrem neuen Programm über eine weitere fehlerfreie Runde und am Ende über Rang 4 freuen. Für eine Überraschung sorgten Jennifer Schitz & Maxim Penner. Der amtierende deutsche Meister der Juniorenklasse war nach seinem Titelgewinn in die C-Klasse aufgestiegen und zeigt sich auch dort in bestechender Form. Als bestes NRW-Paar holten sie mit ihrer guten Leistung den 3. Platz nach Lippstadt.

Bärenstark zeigten sich auch Vivien Seibel & Max Dudos im Finale der Schülerklasse. Sie präsentierten sich kurz vor der Weltmeisterschaft in bestechender Form und ließen mit ihrer Finaldarbietung der übrigen Konkurrenz keine Chance. Somit holten sie für die Pink Panthers verdient den Turniersieg nach Lippstadt und setzten sich damit an die Spitze der Nord Cup-Rangliste.


Pink Panthers holen Deutschen Meister- und Vizemeistertitel

Sensationeller Erfolg der Pink Panthers auf der Deutschen Meisterschaft Rock `n´ Roll in Ingolstadt und ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte: Jennifer Schitz & Maxim Penner werden Deutsche Meister der Juniorenklasse.
Auf dem Bild zu sehen Jennifer Schitz und Maxim Penner.

Ebenfalls Grund zum Jubeln haben auch Vivien Seibel & Max Dudos, die den Deutschen Vizemeistertitel in der Schülerklasse mit nach Lippstadt gebracht haben.  Ausführlicher Bericht folgt.


Pink Panthers - 2 x Norddeutsche Meister

 

Rock `n ´ Roll: Die Pink Panthers schreiben auf der Norddeutschen Meisterschaft in Berlin Vereinsgeschichte. Die Lippstädter Rock `n ´ Roller konnten nach ihren letzten starken Auftritten in den Nachwuchsklassen Schüler & Junioren als einziger Verein gleich 2 Meistertitel einfahren. Zwei
weitere Pink Panthers-Paare machten ihre Qualifikation zur Deutschen perfekt.

Download
RRA Pink Panthers im LTV_Norddeutsche Me
Adobe Acrobat Dokument 249.9 KB

28.04.2015: Rock `n´ Roll: Die Pink Panthers präsentieren sich in Dortmund auch auf dem zweiten Nord Cup-Turnier des Jahres in Topform.


Mit Vivien Seibel & Max Dudos bei den Schülern und Jennifer Schitz & Maxim Penner in der Juniorenklasse stehen erneut zwei Paare der Pink Panthers auf dem Siegerpodest ganz oben. Damit bauen beide Paare ihre Führung in der Nord Cup-Rangliste weiter aus und fahren als Topfavoriten zur Norddeutschen Meisterschaft nach Berlin. Nicole Richter / Stefan Penner und Victoria Brannekamper / Jonah Thiele erreichen in Dortmund ebenfalls das Finale und sichern sich damit die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Juni.

Download
RRA Pink Panthers im LTV_NordCup Dortmun
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

20.03.2015: "Pink Panthers" in Neunkirchen in Topform!

 

Die Pink Panthers zeigten sich zum Saisonauftakt auf dem Nordcup-Turnier in Neunkirchen in guter Form und holten zwei Turniersiege nach Lippstadt. Vivien Seibel & Max Dudos sicherten sich den Sieg in der Schülerklasse.




Jennifer Schitz & Maxim Penner waren in der Juniorenkonkurrenz nicht zu schlagen. Damit verteidigen beide Paare ihre Führung in der Nord Cup-Rangliste und können diese mit ihren hervorragenden Ergebnissen noch weiter ausbauen. Ausführlicher Bericht als PDF-Datei (1,5 MB)

 

 

Download
RRA Pink Panthers im LTV_NordCup Neunkir
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB