Großer Preis von Deutschland 2018 in Lippstadt



Pink Panthers gewinnen den Großen Preis von Deutschland


Rock `n´ Roll: Die Lippstädter Rock`n´Roller Vivien Seibel und Max Dudos vom LTV haben den Großen Preis von Deutschland in der Schülerklasse gewonnen. Mit Nicole Richter und Stefan Penner werden die PinkPanthers vom LTV in der Juniorenklasse Dritte. Victoria Brannekemper und Jonah Thiele verpassen mit Rang acht das B-Klassen Finale nur knapp. In der Mannschaftswertung kommen die PinkPanthers ebenfalls auf das Siegerpodest und werden hinter Iserlohn und Worms als drittbeste Mannschaft des hochkarätigen Tanzturniers gekürt!

Die Pink Panthers hatten anlässlich ihres 35-jährigen Bestehens eine Veranstaltung der besonderen Art für Aktive und tanzinteressierte Zuschauer organisiert. Der Große Preis von Deutschland war das erste Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft 2018 und hatte damit höchste Priorität bei allen deutschen Tanzpaaren. Von den Jüngsten in der Schülerklasse bis hin zu den erfahrenen Tänzern der A-Klasse konnte man in insgesamt fünf Startklassen mitreißende Tanzdarbietungen und spektakuläre Akrobatik auf Weltklasseniveau bestaunen. Vor einer gut gefüllten Veranstaltungshalle im Lippe-Berufskolleg wirbelte die gesamte deutsche Rock `n´ Roll Elite in Lippstadt über das Parkett. Unter den über 70 Tanzpaaren war am Großen Preis von Deutschland nahezu alles vertreten, was bundesweit Rang und Namen hat. Auf diesem ersten Ranglistenturnier des Jahres konnten sich die besten drei Paare in ihrer Startklasse direkt qualifizieren und für alle anderen ging es um die ersten wichtigen Qualifikationspunkte für die Deutschen Meisterschaft. Zudem stritten die insgesamt 30 angetretenen Vereine um den Sparkassenpokal, der für die beste Mannschaft des Tages vergeben werden sollte.


Nach dem erfolgreichen Abschneiden stand für RR PinkPanthers vom Lippstädter Turnverein nun in ihrer Heimatstadt der erste bundesweite Vergleich auf dem Programm. Die Paare der Pink Panthers sorgten im Vorfeld auf der Norddeutschen Meisterschaft mit dem Titelgewinn in allen drei Klassen für den größten Vereinserfolg in diesem Jahr und galten somit auch als Mitfavoriten für den Großen Preis von Deutschland. Vivien Seibel / Max Dudos starteten in der Schülerklasse als Titelverteidiger und amtierende Deutschen Meister für Lippstadt. Bei den Junioren waren waren die amtierenden Vize-Landesmeister  Nicole Richter / Stefan Penner und in der B- Klasse der Erwachsenen die aktuellen Landesmeister Victoria Brannekemper / Jonah Thiele für die PinkPanthers am Start.

Nach der siebenteiligen Qualifikationsserie im Norden waren beide Paare in den Nachwuchsklassen als NordCup-Sieger für die Semifinalrunden gesetzt. Auch das dritte Paar der PinkPanthers konnte sich in der B-Klasse als Zweite der Nordrangliste für die nationalen Ausscheidungskämpfe qualifizieren und brauchte erst ab den Halbfinalrunden an den Start.


In der starken Konkurrenz kamen Brannekemper / Thiele diesmal aber nicht über ihre erste Runde hinaus und mussten sich als Achte mit dem Anschlussplatz zum B-Klassenfinale zufriedengeben. Lippstadts Jugendpaare hingegen gaben sich keine Blöße. Beide zogen nach soliden tänzerischen Leistungen souverän in die Endrunden ein.

In der Abendveranstaltung brachten dann die besten 35 Tanzpaare Deutschlands mit ihren Finaldarbietungen das Lippstädter Publikum zum Toben, darunter auch die zwei Paare von den PinkPanthers vom LTV. Wie bereits 2017 wurden die Titelverteidiger Vivien Seibel / Max Dudos ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen auch dieses Jahr den Großen Preis von Deutschland in der Schülerklasse für Lippstadt. Nicole Richter & Stefan Penner hatten in ihrer Endrunde einen tollen Start, kleinere Unsicherheiten zum Ende ihrer Finaldarbietung kostete den Lokalmatadoren aber den Sieg.  Sie mussten sich dem Zweiten um einen Wimpernschlag von 0,03 Punkten geschlagen geben und wurden Dritte in der Juniorenkonkurrenz.


Mit diesen hervorragenden Ergebnissen haben es die Lippstädter Nachwuchspaare nicht nur frühzeitig geschafft, sich für die Deutsche Meisterschaft in Landsberg zu qualifizieren, sondern sie legten damit auch den Grundstein für die hervorragende Platzierung der PinkPanthers in der Mannschaftswertung. Mit den zwei Podestplätzen und Rang auch in der B-Klasse wurde das Team des LTV hinter Iserlohn und Worms drittbeste Mannschaft des hochkarätigen Tanzturniers.


RocknRoll: Pink Panthers des LTV richten Großen Preis von Deutschland aus

In einer Sache können sich die Zuschauer am kommenden Samstag, 5. Mai, in der Halle des Lippe-Berufkollegs sicher sein: Es wird gewirbelt, was das Zeug hält. An diesem Tag sind die Pink Panthers des LTV Lippstadt nämlich Ausrichter des Großen Preises von Deutschland im Rock‘n‘Roll. Von 14.30 bis 22 Uhr geht es an der Otto-Hahn-Straße heiß her.

Da der Große Preis von Deutschland das erste Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft 2018 ist, hat er höchste Priorität bei allen Tanzpaaren und garantiert somit ein hohes sportliches Niveau, viel Spannung und maximale Teilnehmerzahlen. Die Panthers erwarten mehr als 70 Tanzpaare aus über 30 Vereinen bundesweit. Die Tanzsportabteilung des Lippstädter Turnvereins freut sich, dass sie vom Deutschen Rock’n’Roll-und Boogie-Woogie-Verband den Zuschlag zur Ausrichtung erhalten hat.

Die Pink Panthers feiern in diesem Jahr ihr 35-jähriges Bestehen. Organisatorischer Höhepunkt waren in dieser Zeit die Ausrichtungen der Landesmeisterschaften in den Jahren 1994, 2002 und 2009, des Deutschland Cups 2013 sowie der Deutschen Meisterschaften im Jahre 1997. Sportlich können die Lippstädter Rock‘n‘Roller auf drei Deutsche Meistertitel und einen Vize-Meistertitel in den Nachwuchsklassen (Schüler/Junioren) zurückblicken.

Dazu wurde zweimal der Große Preis von Deutschland, einmal der Deutschland-Cup und fünfmal die Norddeutsche Meisterschaft gewonnen. In den Erwachsenenklassen wurde zweimal der Norddeutsche Meistertitel errungen.

Die Pink Panthers selbst werden mit mindestens drei qualifizierten Paaren von der Schülerklasse bis hin zur B-Klasse antreten. In der Schülerklasse starten mit Vivien Seibel/Max Dudos die amtierenden Deutschen Meister, bei den Junioren treten die amtierenden Vize-Landesmeister Nicole Richter und Stefan Penner an. In der B-Klasse der Erwachsenen gehen die aktuellen Landesmeister Victoria Brannekemper und Jonah Thiele für Lippstadt an den Start.

Alle drei Paare sorgten vor einer Woche bei der Norddeutschen Meisterschaft mit dem Titelgewinn in allen drei Klassen für die größten Erfolge des Vereins in diesem Jahr und gelten bei ihrem Heimturnier als Mitfavoriten.

Download
Mit freundlicher Genehmigung der Tageszeitung "Der Patriot", 02.05.2018
GVPD Patriot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 277.8 KB